Medizinische Analysen und Testverfahren in der Routine -

Line Probe Assay

Als Line Probe Assays (LPA) bezeichnet man ein umfangreiches, molekularbiologisches Verfahren zum Nachweis von Multidrug-resistenten Krankheiten wie z.b Tuberkulose. Aufgrund ihrer Komplexität ist beim Arbeiten mit dieser Methode unbedingt auf die Einhaltung der GLP zu achten. LPA beruht wie LFA auf Immunologischen Reaktionen und nutzt Antigen-Antikörper Reaktionen zum Diagnostik.

Anders als simpel strukturierte Lateral Flow Assays, bedarf die LPA in den meisten Fällen einer umfassenden Vorbereitung welche DNA Extraktion, PCR Reaktionen und Hybridisierungsschritte beinhaltet.

Visualisiert werden die Ergebnisse der Test auf sogenannten Stripes, welche je nach nachzuweisenden Erreger unterschiedliche Bandenmuster aufweisen. Die Anzahl und möglichen Kombinationen der Banden pro Stripe sind im Vergleich zum LFA sehr hoch und komplex in ihrer Auswertung.

LabImage LA

Die LabImage LA ist eine speziell entwickelte Anwendung für streifenbasierte Test. Sie beinhaltet eine Schnittstelle für die LIMS Anbindung, sehr einfache Arbeitsabläufe sowie gut strukturierte Benutzeroberflächen und ist somit für jedes Labor geeignet, das Techniken auf Streifenbasis auswertet. Mit der Applikationen können Sie signifikant die Effektivität der Auswertungsprozesse von Line Assays, Lateral Flow Tests, Immuno- und Westernblots erhöhen. Die LabImage LA bietet Ihnen ein hohes Maß an Automatisierung, eine einfache Erweiterbarkeit für neue Tests, standardisierte Prozesse und ein umfassendes Maß an Konfigurationsmöglichkeiten. Das Resultat ist eine immense Einsparung von Arbeitszeit und -kosten.

(mehr …)

LabImager TR

Die LabImageR Geräteserie umfasst spezifische Reader für verschiedene Einsatzzwecke überwiegend für den Einsatz in der Routine. Die Geräte sind für den Einsatz in der Kombination mit der LabImage Plattform konzipiert und nahtlos integriert. Sie verfolgen das Ziel, einen vollständigen Analyseworkflow in Kombination mit der LabImage Plattform abzubilden und damit zur Erhöhung der Effizienz bei Routineprozessen bei der Auswertung bildgebender Verfahren beizutragen.

(mehr …)

Lateral Flow

Als Lateral Flow Assays (LFA) bezeichnet man eine Art von in-vitro Testsystemen zur Bestimmung verschiedener Komponenten. Einsatz findet diese Methode hauptsächlich in der klinischen Diagnostik, beim Nachweis von Drogen und B-Toxinen sowie in handelsüblichen Schwangerschaftstest.

Ähnlich wie bei ELISA basiert das LFA auf dem Prinzip der Antikörper-Antigen Reaktionen und zählt somit zu den immunologischen Assays. Die Antikörper sind beim LFA auf einer Membran gebunden. Durch dieses Vorgehen besitz das LFA zusätzlich chromatographische Eigenschaften.

(mehr …)